fritzpress

Seite
Menü
News
Startseite > Politik - Sparen bei Leistungen der Krankenpflegeversicherung

Politik

Sparen bei Leistungen der Krankenpflegeversicherung

30.08.2023

Was unterscheidet Gaukler in der Regierung von Gauklern auf dem Jahrmarkt? Deshalb eine E-Mail ans Parlament.

Hier könnte man sparen:

- Antibiotika (und deren Resistenzen)
- Gripp-o-citran
- Schmerzmittel
- Ohrentropfen
- Krankenhausaufenthalte
- Ressourcen bei Pflege- und Gesundheitspersonal
- Krankheitsfehltage auf der Arbeit
- Konsultationen und Anfahrtswege
- Betreuungsaufwand in Altenheimen
- nicht adäquate Behandlungen
- usf.

Wer wollte das nicht?

Um das zu erreichen, müsste man Fr. 20.- investieren, pro Kopf und Jahr.

Für Vitamin D3 plus K2.

Die Wirkung dieses und vieler anderer Produkte ist empirisch belegt: c19early.org  /d

Und was liest man folgerichtig heute in den Medien?

„So hat der Bund unter anderem den klinischen Nutzen und die Wirtschaftlichkeit von Vitamin-D-Tests überprüft. Diese hätten stark zugenommen, ohne dass in jedem Fall eine medizinische Notwendigkeit erkennbar gewesen sei, teilte der Bundesrat mit. - In der Folge wurde die bisher unlimitierte Vergütung dieser Tests eingeschränkt."

Wurden mit Vitamin D3 Anlagestrategien (zB. apoasset; Montgomery als Beirat und Weltärztebundchef) gefährdet?

Für was die Bevölkerung doch alles gut ist… Und warum wir der Regierung schon lange nicht mehr vertrauen: Ihr vertretet organisierte ausbeuterische Interessen, aber leider weder das Volk noch die Wohlfahrt.

~~~

Und das während des Tippens leise gedacht:
Der Bundesrat - denkbetreut von der Pharmafia - macht mir wesentlich mehr Angst als ein Virus.

 
Powered by CMSimpleRealBlog

weiter zu:

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login